Foto: Joachim Hewel

11.11.2019 / Kommunales

Städte-Tour macht Halt in St. Goarshausen-Heide

An der Loreleyschule startete die Städte-Tour im Rheinhöhen-Stadtteil von St. Goarshausen, wo Stadtbürgermeister Matthias Pflugradt und SPD-Kreisvorsitzender und Fraktionsvorsitzender im VG-Rat Loreley Mike Weiland Bürger zum gemeinsamen Rundgang begrüßen konnten. Weitere Bürgerinnen und Bürger stießen im Laufe des Rundgangs noch hinzu, so dass sich auch diese Station der Städte-Tour zu einem zweistündigen, richtig guten Austausch ausweitete.

 

11.11.2019 / Kommunales

BUGA-Tag soll Ersatz für Tal total werden

Der autofreie Erlebnistag ‚Tal total‘ ist nach dem Beschluss des Veranstalters, der Touristikgemeinschaft Tal der Loreley, dem auch viele Gemeinden im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal als Mitglied angehören, abgeschafft. „Dies war über kurz oder lang absehbar“, zeigen sich SPD-Fraktionsvorsitzender im VG-Rat Loreley Mike Weiland und die Vorsitzende der SPD Loreley Theresa Lambrich nüchtern, denn die Veranstaltung habe in den vergangenen Jahren aufgrund extremer Witterungseinflüsse von Unwetterereignissen und Starkregen bis hin zu Hitze von 40 Grad in diesem Sommer, vor allem aber vor dem Hintergrund fehlender konzeptioneller Weiterentwicklungsideen, mit stark schwankenden Besucherzahlen zu kämpfen gehabt. „Gerade mit Blick auf die BUGA 2029 muss es nach dem Aus von ‚Tal total‘ jedoch mit einer neuen Veranstaltung weitergehen“, fordert SPD-Fraktionsvorsitzender im VG-Rat Loreley Mike Weiland.

 

 

02.11.2019 / Kommunales

SPD-Resolution an Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler in Mainz übergeben

SPD-Resolution zur Sicherstellung der Gesundheitsversorgung in der VG Loreley und im Rhein-Lahn-Kreis bei Gespräch mit Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler in Mainz übergeben

Aufgrund der immer akuter werdenden mangelnden Versorgung mit Hausärzten im Rhein-Lahn-Kreis, aktuell insbesondere im Bereich der Verbandsgemeinden Nastätten und Loreley, hat der SPD-Kreisvorsitzende und Fraktionsvorsitzende im VG-Rat Loreley Mike Weiland nun bei einem Gespräch mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler in Mainz, an dem auch die beiden Landtagsabgeordneten Roger Lewentz und Jörg Denninghoff teilnahmen, eine Resolution übergeben. Diese war wenige Tage zuvor beim SPD-Kreisparteitag einstimmig verabschiedet worden und beinhaltet klare Forderungen an die Kassenärztliche Vereinigung (KV) und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zur Sicherstellung der Gesundheitsversorgung durch Ärzte und Kliniken. „Gemeinsam mit den Menschen, die derzeit auch eine Online-Petition zur Bekämpfung des Ärztemangels im ländlichen Raum auf den Weg gebracht haben, möchte die SPD mit der Resolution diesen den Rücken stärken, aber auch gleichzeitig ihrem Unmut Ausdruck verleihen“, so Mike Weiland.

 
 
Foto: Colourbox

02.11.2019 / Kommunales

SPD fordert 10-Jahres-Planung der Kassenärztl. Vereinigung und mehr Einsatz zur Sicherstellung der Ärztlichen Versorgung

Kurzsichtige Planungen gefährden die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum - daher fordern die Mitglieder der SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat rund um den Fraktionsvorsitzenden Mike Weiland die Kassenärztlichen Vereinigung (KV) im gemeinsamen Gespräch auf, unverzüglich eine 10-Jahres-Planung zur Sicherstellung der Ärztlichen Versorgung im Kreis zu erarbeiten. „Immer mehr Praxen schließen, mehrere Tausend Patienten stehen ohne Hausarzt in unmittelbarer Nähe dar im Mittelbereich St. Goarshausen, dem die Verbandsgemeinden Nastätten und Loreley angehören“, so die klare Aufforderung von Weiland an die KV, endlich spürbar tätig zu werden. „Es ist Job der KV, die hausärztliche Versorgung im ländlichen Raum sicherzustellen.“